Freundeskreis der Oekumenischen Akademie

Logo Oekumenische Akademie

Wollen Sie mit dazugehören zu einem Kreis vielseitig interessierter Frauen und Männer? Dann sind Sie herzlich eingeladen, sich dem Freundeskreis der Oekumenischen Akademie anzuschliessen.


Die Oekumenische Akademie wurde 1966 von dem Psychologen und Theologen Arnold Bittlinger gegründet. Er hat sie zusammen mit einem Kreis von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern 40 Jahre lang geleitet. Am 1. Januar 2007 übergab Arnold Bittlinger die Leitung der Akademie seinem Nachfolger, dem Theologen und Musiker Simon Jenny.


Oekumenische …
Im Sinne der ursprünglichen Wortbedeutung des griechischen Wortes Oikumene («Die bewohnte Erde») interessiert sich die Oekumenische Akademie für alles, was Menschen auf Erden bewegt. Sie weiss sich einem «grösseren Christentum» verpflichtet, einer dem Himmel und der Erde treuen Spiritualität, in der auch die Erfahrungen anderer Kulturen einen gebührenden Platz haben.


Akademie …
Das Wort «Akademie» stammt vom Platanenhain des Akademos (griech. Akademia), in dem der Weisheitsfreund Plato mit seinen Freunden Gespräche führte, in denen es um Gott und die Welt, um Himmel und Erde, um kosmische Realitäten und alltägliche Begebenheiten ging. Die Oekumenische Akademie weiss sich dieser Tradition verpflichtet und nimmt deshalb nicht nur die Welt und den Kosmos, sondern auch den einzelnen Menschen mit seinen Begabungen und Erfahrungen und mit seinen Ausdrucksmöglichkeiten ernst.

 

Tag des Freundeskreis

Der Freundeskreis der Oekumenischen Akademie trifft sich einmal jährlich zu einem Freundestreffen. Mit einem interessanten, musikalisch umrahmten Programm, mit Begegnungen und Gesprächen und der Möglichkeit, Vorschläge für das Programm der Oekumenischen Akademie zu machen.

 

Haben Sie Interesse? Kontaktieren Sie uns:

Oder melden Sie sich an: